Philosophikum

Münster 2011 | Anerkennung
Beschränkter Wettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren

In Zusammenarbeit mit:
Eisfeld Engel Architekten (Hamburg)
agn Niederberghaus & Partner GmbH (Ibbenbüren)
Dr.-Ing. Heinrich Bökamp (Münster)

KONZEPT
Der Innenhof zum Fürstenberghaus wird am westlichen Kopfbau des Philosophikums durch einen solitären Bibliotheksturm gefasst. Die vorgeschlagene Materialität des Neubaus und die eigenständige moderne Architektursprache vermitteln eine hohe gestalterische Qualität. Der starke Höhenunterschied wird im Innenhof durch eine platzartige Stufenanlage in Form von Aufenthaltsbereichen in unterschiedlicher Ausprägung geformt.