Lohbrügger Markt

Hamburg Bergedorf 2012 | 1.Preis
Workshopverfahren mit Bürgerbeteiigung

In Zusammenarbeit mit:
Schmeck Junker Ingenieurgesellschaft (Hamburg)
Burkhard Wand Lichtplanung (Hamburg)

KONZEPT
Im städtischen Umfeld wird sich der neue Marktplatz präsentieren durch sein grünes Funktionsband und durch seine einladenden Zugänge. Der Lohbrügger Markt wird sich durch die Fällung einer Kastanie nach Süden hin öffnen und dort deutlicher im Stadtraum in Erscheinung treten. Am nördlichen Platzende wird der Abschluss durch das Funktionsband klar definiert und die Platzzugänge werden eindeutig erkennbar gestaltet. Durch eine klare Strukturierung können Flächen vom Autoverkehr zurück gewonnen und für reichhaltige Nutzungen wie Gastronomie, Wasserspiel und Grün zur Verfügung gestellt werden. Der Lohbrügger Markt wird nach der Umgestaltung seine Attraktivität und Identität zurückgewinnen.