Wohnquartier Finkenau 2

Hamburg 2014 - 2017 | in Planung
Investorenauswahlverfahren, Zuschlag

In Zusammenarbeit mit:
Huke-Schubert Berge Architekten (Hamburg)
SUN-TRIEB Haustechnik (Korbach)
Jugend hilft Jugend e.V. (Hamburg)

FLÄCHE / BAUSUMME
1.250 qm | 150.000 €

INVESTOR
Altonaer Spar- und Bauverein e.G. (Hamburg)

KONZEPT
Es sind zurückhaltende, aber klar gesetzte Gestaltungsmerkmale, die dem neuen Wohnquartier am Eilbekkanal seine eigene neue „Grüne“ Adresse verleihen. Ein Rhythmus von grünen Heckenkuben belebt und zoniert den Vorgartenbereich zur Leo-Leistikow-Allee. Als grüne „Noten“ realisieren diese Heckenkuben ein interessantes Spiel von Zonierung und Transparenz. Die Zonierung des Außenraums erfolgt stufenweise von öffentlicher zu halböffentlicher und privater Nutzung. Die öffentliche und halböffentliche Nutzung orientiert sich zur Straße, die private Nutzung zum Innenhof.